Sonntag, 20. August 2017

Rezension ★ After Passion - Anna Todd


Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 704
Verlag: Heyne
Erscheinung: 09. Februar 2015 
ISBN: 978-3453491168
Preis: 12.99

Gelesen im August 2017 in 5 Tagen ♥

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war. 


Tessa ist einfach ein ganz tolles Mädchen. Sie liebt Bücher und lernt fleißig für die Uni, weil sie genau weiß was sie will. Sie verfolgt ihre Träume. Bis Hardin in ihr Leben stürmt, wusste sie genau was sie will und wie ihr Leben ablaufen wird. Sie liebt die Planung doch bei ihm weiß sie nie was als Nächstes passiert. Die beiden streiten sich die ganze Zeit. Doch es gibt auch Momente, in denen er richtig toll ist, in denen alles perfekt zu sein scheint. Doch diese sind leider viel zu schnell vorbei. Bis Tessa dieses ewige Hin und Her einfach nicht mehr erträgt.

Er bringt mich zum Lachen und zum Weinen, zum Rasen und zum Schreien. Vor allem gibt er mir das Gefühl, lebendig zu sein.

Hardin ist unwiderstehlich. Er hat viele Tattoos und Piercings, trägt meistens schwarz. Leider ist er auch meistens unausstehlich. Auch wenn er einfach toll ist, hat er auch diese Seite an sich und verhält sich oft wie ein kompletter Arsch. Das ist normal für ihn, deshalb fällt es ihm so schwer sich zu ändern. Doch das will er für Tessa tun. Denn an ihrer Seite ist er ein völlig neuer Mensch. 

Hardin ist wie eine Droge: Jedes Mal wenn ich nur ein wenig von ihm koste, lechze ich nach mehr und mehr. Er besetzt meine Gedanken und dringt in meine Träume ein.

Ich wollte After Passion schon immer einmal lesen. Aber die vielen Seiten haben mich einfach abgeschreckt. Was eindeutig ein Fehler war. Denn einmal angefangen konnte ich dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen. Anna Todd hat einen Schreibstil der unglaublich süchtg macht. Die Geschichte ist so unglaublich fesselnd. Selbst jetzt nachdem ich es schon ein paar Tage beendet habe gehen Hardin und Tessa mir nicht aus dem Kopf und ich möchte einfach nur mit dem zweiten Teil beginnen und wissen wie es weitergeht.

Das Ende dieses Buches war einfach nur ein riesiger Schock. Ich war noch Stunden nachdem ich es beendet habe total fertig. Ich wusste, dass am Ende etwas passiert und auch in welchem Kapitel es passieren wird und hatte deswegen auch richtig Angst weiterzulesen. Trotzdem habe ich damit nicht gerechnet. Ich bin mir sicher, dass Hardin Tessa liebt, dass er sie braucht. Aber ihr Vertrauen hat er eindeutig zerstört. Alles Weitere werde ich wohl in After Truth erfahren.


Life will never be the same

5 Sterne ★★★★★

Donnerstag, 17. August 2017

Rezension ★ Rock my body - Jamie Shawn



Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 384
Verlag: Blanvalet
Erscheinung: 17. April 2017 
ISBN:  978-3734103551
Preis: 12.99

Gelesen im August 2017 in 4 Tagen ♥

Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band The Last Ones To Know trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen. Aber in Joel hat sie ihr Gegenstück gefunden, denn auch er hat den Ruf, nichts anbrennen zu lassen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken – in jeder Hinsicht, denn beide haben ihren ganz eigenen Kopf und klare Ansichten, was sie von festen Beziehungen halten. Und doch muss sich Dee bald eingestehen, dass sie mehr sein will, als nur Joels Affäre …


Dee erinnert mich an Dawn aus Trust again. Beide wollen aufgrund ihrer Vergangenheit niemanden an sich heranlassen. Doch während Dawn selbst verletzt wurde, liegt es bei Dee daran, dass sie Angst hat wie ihre Mutter zu werden. Sie will niemanden so verletzen, wie ihr Vater verletzt wurde.


Ich mag Joel, weil er mich zum Lachen bringt. Weil er sich meine Launen und Spielchen nicht gefallen lässt. Weil er Türen einrennt und mich überzeugt, dass ich innerlich nicht zerbrochen bin. Weil er mir sagt, dass ich ihm etwas bedeute. Weil ich anfange, es zu glauben.

 Zwischen ihr und Joel beginnt eine Affäre, doch von Anfang an ist sie eifersüchtig, wenn sie ihn mit anderen Mädels sieht. Doch er wählt immer Dee. Die beiden sind verrückt nacheinander. Doch dann kommen Gefühle ins Spiel und Dee weiß nicht, wie sie mit ihnen umgehen soll, weil sie es nicht kennt. Sie ist es gewohnt Menschen von sich zu stoßen. Doch sie muss lernen Joel in ihr Leben zu lassen, bevor es zu spät ist. 


,,Shawn", bellt Rowan. ,,Gib Adam etwas von dieser verdammten Schokolade ab, sonst verprügele ich dich mit dem Holzlöffel." Sie fuchtelt ihm mit der Waffe ihrer Wahl vor der Nase herum. ,,Und du weißt, dass ich es tun werde!"

Dee war mit schon im ersten Teil so unglaublich sympatisch. Dunkle Locken, Highheels und immer einen frechen Spruch auf den Lippen. Doch Joel ist mehr als einer ihrer Flirts. Er bringt sie zum Lachen und zwischen ihnen herrscht so eine wunderbare Leidenschaft. Ganz langsam bauen sich die Gefühle zwischen ihnen weiter auf. Es gibt so süße Momente zwischen den beiden.



Ich fand es einfach wunderschön Rowan und Adam noch einmal zusammen zu sehen. Die beiden sind wie füreinander geschaffen. Außerdem gibt es schon eine Menge Andeutung auf den dritten Teil - Kit und Shawn. Ich freu mich schon riesig den dritten Teil zu lesen. 


Er ist ein Rockstar und erobert alle Herzen.
Doch an ihr könnte er sich die Finger verbrennen.

5 Sterne  ★★★★★

Donnerstag, 10. August 2017

Rezension ★ Hardpressed - Meredith Wild


 


Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 352
Verlag: Lyx
Erscheinung: 04. August 2016 
ISBN: 978-3736301269
Preis: 12.99

Gelesen im August 2017 in 6 Tagen ♥

Ericas und Blakes Beziehung war vom allerersten Augenblick an stürmischer, intensiver und leidenschaftlicher als alles, was die beiden je zuvor erlebt haben. Obwohl Blake eine dominante und kontrollierende Seite hat, ist es ihm gelungen, Ericas Vertrauen zu gewinnen. Endlich ist sie bereit, die hohen Mauern um sich herum einzureißen und sich Blake hinzugeben. Doch dann holen die Dämonen ihrer Vergangenheit sie erneut ein. Und Erica muss eine Entscheidung treffen, die ihre Liebe zu Blake für immer zerstören könnte.



Hardpressed hat mir auf jeden Fall besser als Hardwired gefallen, was einfach daran lag, dass so unglaublich viel passiert ist, selbst wenn man nur ein einziges Kapitel gelesen hat. Dieses Buch ist voller Spannung und erschreckender Momente, Entscheidungen müssen getroffen werden, um die Person, die man liebt zu schützen. Andere Personen zeigen ihr wahres Gesicht, womit man gar nicht rechnen konnte. Ericas Leben verändert sich komplett und sie hat das Gefühl mit niemandem darüber reden zu können, weil sie versucht alle gleichzeitig zu schützen. 

Die Liebe in seiner Stimme zerriss mir das Herz. Wenn er mich nur nicht geliebt hätte - dann wäre das alles einfacher. Dann könnte ich mein Herz heilen, wieder auf die Beine kommen, so wie ich es bisher immer getan hatte. Doch die Vorstellung, ihn zu verlassen - dass er bei einer Trennung auch nur einen Bruchteil dessen empfand, was jetzt in mir vorging -, war unerträglich. 

Ich hatte schon öfter Menschen verloren. Ich wusste, wie man für immer Abschied nahm. Aber ich konnte mich nicht entsinnen, dass etwas je so wehgetan hätte. Mein Lebensinhalt, der Grund warum ich morgens aufwachte, war mir genommen worden. Meine größte Liebe war zu meinem größten Verlust geworden.

Erica ist wieder einmal richtig tough und einfach toll. Jedoch bekommt sie es hier auch mit  der Angst zu tun. Sie weiß nicht was sie tun soll und hat das Gefühl durchzudrehen. Genau wie Blake, der alles tut, was er kann, als Erica ihn von sich stößt. Es ist so süß, wie er ihr immer sagt, dass die beiden es schaffen können, egal was los ist. Er liebt sie so unfassbar sehr und das ist so wunderschön zu sehen. 


Diese Reihe hat sich in eine ganz andere Richtung entwickelt. Im ersten Teil haben die beiden sich kennen und lieben gelernt und jetzt gibt es so viele Faktoren, die noch offenstehen und auch in den weiteren Teilen eine Rolle spielen werden und für ganz viel Spannung sorgen werden. Ich bin schon sehr gespannt auf Hardline und bin richtig verrückt nach der Geschichte um Erica und Blake. 


Was würdest du tun, um die Liebe deines Lebens zu beschützen?

5 Sterne ★★★★★ 

Dienstag, 8. August 2017

Rezension ★ Beautiful Bastard - Christina Lauren


Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 304
Verlag: Mira
Erscheinung: 11. August 2014
ISBN: 978-3956490545
Preis: 8.99

Gelesen im August 2017 in 4 Tagen ♥

Chloe Mills weiß, was sie will. Doch auf dem Weg zum Traumjob stellt sich ihr ein Problem in den Weg: ihr Boss Bennett Ryan. Perfektionistisch, arrogant – und absolut unwiderstehlich. Ein verführerischer Mistkerl!

Bennett Ryan weiß, was er will. Und dazu gehört garantiert keine Affäre mit seiner sexy Praktikantin, die ihn mit ihrem unschuldigen Lächeln in den Wahnsinn treibt. Trotzdem kann er Chloe einfach nicht widerstehen. Er muss sie haben. Überall im Büro.

Gemeinsam verfangen sie sich in einem Netz aus Lust, Gier und Obsession … 


Bennett ist am Anfang so ein Arsch. Doch Chloe kann ihm absolut die Stirn bieten. Sie ist klug, eine starke Frau und lässt sich von ihm nicht kleinkriegen. Beide wissen, dass das zwischen ihnen eine absolut bescheuerte Idee ist. Niemand darf davon erfahren. Aber immer wenn sie einander sehen können sie einfach nicht voneinander lassen. Sie hassen sich gegenseitig. Aber die Anziehungskraft ist so stark, das sie nicht dagegen ankommen.
Die Leidenschaft zwischen den beiden ist absolut spürbar. Für Chloe ist es unfassbar schwer ihre Gefühle zu unterdrücken. Deshalb reißen sie sich auch ständig die Klamotten vom Leib. Im Büro, im Treppenhaus, in der Umkleidekabine, im Bad. Nie halten sie die Nähe des anderen aus, ohne sich zu berühren. 

Du wirst früh begreifen, dass Schönheit nur oberflächlich ist, während Hässlichkeit bis ins Mark vordringt.

Ich liebe die Geschichte von Bennett und Chloe. Es ist so großartig, wie sie einander provozieren und in den Wahnsinn treiben. Ich habe so viel gelacht, von der ersten Seite an. Und niemals hätte ich gedacht wie süß es gegen Ende des Buches wird. Mir hat es auch total gefallen, dass dieses Buch aus beiden Sichtweisen geschrieben ist. Und ich freue mich jetzt schon auf die weiteren Teile dieser Reihe. Teil zwei ist zum Beispiel aus der Sichtweise von Chloes bester Freundin geschrieben. 



Wenn Hass und Leidenschaft aufeinander treffen

5 Sterne ★★★★★

Freitag, 4. August 2017

Lesemonat Juli 2017 ♥


Gelesene Bücher: 8
Gelesene Seiten: 3278
Monatshighlights: Rock my heart, Hardwired, Secret Sins und Siren
Monatsflop: Zwei für immer

5 New Adult Romane 
1 Jugendbuch
2 Romane

♥ 

Hier nochmal alle Rezensionen zu meinen gelesenen Büchern:


Hallo ihr Lieben, es ist so weit, schon wieder ein Monat rum. Ich hatte Geburtstag, ich habe die beste Freundin der Welt gefunden und ich habe tolle Bücher gelesen, die ich euch heute vorstellen möchte. Diesmal sind es acht Bücher geworden, aber ich habe Bücher mit mehr Seiten gelesen, deshalb gleicht sich das ein bisschen aus. Und jetzt habe ich drei Wochen Urlaub und sehr viel Zeit zum Bücherverschlingen. Ich freu mich schon ♥



Zwei für immer von Andy Jones war grauenhaft und deswegen ist es auch nicht oben auf dem Bild drauf, weil ich es schon nicht mehr besitze. Das Buch war so gefühllos geschrieben, man hat die Charaktere nicht ins Herz geschlossen und selbst bei emotionalen Stellen habe ich nichts gefühlt. Meiner Meinung nach kann der Autor überhaupt nicht schreiben und ich war froh, als ich es beendet habe, um mich wieder schönen Geschichten widmen zu können.

Rock my heart war einfach großartig. Stell dir vor du küsst einen Rockstar und triffst ihn am College wieder und sollst ihm Nachhilfe geben und er erkennt dich nicht. Rowan ist ganz toll, direkt am Anfang musste ich so lachen, als sie Adam vor dem Konzert anfaucht, weil noch kein Einlass ist und ihre Freundin Dee ihr dann sagt, dass er der Sänger der Band ist. Einfach witzig und richtig toll. Freu mich schon sehr auf die nächsten Teile dieser Reihe.

Secret Sins war sehr emotional und auch echt heftig, weil es um Drogen geht. Dieses Buch regt auf jeden Fall zum Nachdenken an und ist sehr erschütternd und ergreifend. Faith hat Angst jemanden an sich heranzulassen. Sie denkt, dass Jude jederzeit verschwinden könnte. Aber er gibt nicht auf und tut alles um ihr Vertrauen zu gewinnen. 

Hardwired - ich liebe diese Reihe, ich liebe Erica und Blake, Blake ist dominant, aber Erica lässt sich nicht in ihr Leben reinreden. Nach ihrer ersten gemeinsamen Nacht läuft sie davon, doch sie schafft es nicht ihm fernzubleiben. Zuerst kommt Blake sehr arrogant und furchtbar rüber, aber er ist so liebevoll und immer für sie da. 

 Meine liebsten Instagram-Bilder im Juli ♥

Shades of grey kannte ich vom Film her und ich fand da schon die BDSM-Szenen echt schlimm und im Buch war das auch richtig übel. Damit kann ich einfach nicht umgehen und sowas will ich auch garnicht lesen. Aber der Schreibstil war so toll und alles was sonst noch im Buch passt ist war auch so toll. Alles bis auf das Schlagen und Auspeitschen ich meine das muss echt nicht sein.

Siren war einfach wunderschön. Warum lag es nur so lange bei mir rum, ich meine Selection ist meine absolute Lieblingsreihe. Sehr unverständlich, aber gut jetzt habe ich es endlich gelesen. Um zu Überleben wird Kahlen zu einer Sirene, sie ist bildhübsch und unsterblich, jeder der ihre Stimme hört muss sterben. Doch dann verliebt sie sich. Sie weiß, dass sie gehen muss, dass sie keine Zukunft mit ihm hat, doch ihre Seelen sind bereits verbunden. Und als er krank wird, wird auch Kahlen immer schwächer. 

Kirschroter Sommer war so witzig. Elyas versucht ständig sich an Emely ranzumachen, bringt anzügliche Sprüche, nennt sie Schatz, versucht sie zu überreden mit ihm auszugehen. Und Emely kontert super auf seine Versuche. Die beiden laufen einander ständig über den Weg. Emelys Tollpatschigkeit ist echt süß. Das Problem ist man denkt die ganze Zeit - Leute, checkt ihr nicht, dass ihr perfekt zueinander passt, verdammt jetzt küsst euch endlich. Aber es passiert einfach mal garnichts. Mir hat es trotzdem gefallen und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil.

Die Diaries sind zuende. Ach man so schade. Aber es war einfach nur schön die Knight Girls kennenzulernen und so viele tolle Geschichten zu lesen. Zoe ist für mich eine Kämpferin, die ihrem Traum hinterherjagt. Genau wie Matt, der hundert Nebenjobs hat, um seinen einen großen Traum zu leben. Alles Charaktere, die alles für ihren Traum tun. Die nicht aufgeben, auch in schweren Zeiten. Die manchmal noch lernen müssen was richtig und falsch ist. Auf jeden Fall ist es sehr inspirierend und wunderschön von Menschen zu lesen, die jegliche Steine aus dem Weg räumen, um ihr Ziel zu erreichen.

So das wars für den Juli, ich wünsche euch wunderschöne Lesemomente im Augst.
Schaut euch gerne noch einmal die Rezensionen zu meinen Büchern an.

Alles Liebe,
Nadja ♥

Mittwoch, 2. August 2017

Rezension ★ New York Diaries - Zoe - Carrie Price


Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 336 
Verlag: Knaur
Erscheinung: 03. Juli 2017
ISBN: 978-3426519424
 Preis: 9.99

Gelesen im Juli 2017 in 8 Tagen ♥
 
Zoe Hunter kommt mit zu viel Gepäck, einer pinken Couch und dem großen Traum, Schauspielerin zu werden, aus Idaho nach New York. Doch die Wohnung, die sie beziehen wollte, wurde anderweitig vermietet, und der Übergangsjob in einem Café ist auch weg. Ihre erste Nacht verbringt sie auf ihrer Couch in einer Seitenstraße und lernt dort den schrägen Matt Booker kennen, der ihr eine Wohnung im Knights Building verschafft. Aber in New York hat niemand auf die talentierte Miss Idaho gewartet. Trost findet sie bei Matt, der Zoe mehr und mehr verzaubert. Doch dann fordert ihr neuer Agent von Zoe eine Entscheidung: Karriere oder Liebe?



Zoe ist eine starke Frau, die einen großen Traum hat und alles tut, um ihn zur Realität werden zu lassen. Sie möchte Schauspielerin sein und mit einer starken Rolle überzeugen. Sie möchte mehr sein als die Nebenfigur in einer Serie. Sie möchte sich selbst beweisen, das sie gut ist in dem was sie macht. 

Kleine Erfolge verdienen auch Anerkennung, das habe ich gelernt. Immer warten wir auf etwas - den großen Durchbruch, den großen Hit, das Wochenende und Silvester. Dabei verpassen wir die kleinen Dinge, die uns Tag für Tag oder zumindest im wöchentlichen Rhythmus ein Lächeln ins Gesicht zaubern. 

Um sich ihren Traum zu erfüllen zieht sie nach New York und ist erst einmal obdachlos, weil ihre Wohnung schon an jemand anderen vergeben wurde. Sie übernachtet mit ihrem Sofa mitten auf der Straße. Da lernt sie Matt kennen, der ihr hilft. Durch ihn kann sie ins Knights Building einziehen und ihr Leben in New York kann endlich beginnen. 

Ist es nicht ein Wunder, dass man mit manchen Menschen so schnell ein so gutes Verhältnis hat und die gleiche Wellenlänge genießt? Andere kann man ein Leben lang kennen, und niemals kommt man auch nur in die Nähe desselben Humors.

Sie findet einen Agenten, der jedoch leider ganz andere Vorstellungen hat als sie. Er will sie durch einen Skandal bekannt machen, wodurch ihr ganzes Leben auf den Kopf gestellt wird. Sie ist kurz davor alles zu verlieren. Ihre beste Freundin und ihre große Liebe. Wird sie sich für ihre Karriere entscheiden oder für den Mann, den sie liebt?

Matt war mit sofort sympatisch. Er hält sich mit hundert unterschiedlichen Jobs über Wasser, um seinen Traum leben zu können. Er liebt Superhelden und zeigt Zoe an schweren Tagen, dass das Leben aus Höhen und Tiefen besteht und dass es immer einen Weg zum Glück gibt. Er macht mit ihr gemeinsam Fotos, schleift sie auf eine Achterbahn. Durch ihn ist sie zum ersten Mal so richtig glücklich. Die beiden sind einfach zuckersüß zusammen. Und auch die Freundschaft zwischen Zoe und Becca ist einfach wunderbar. 


Wofür willst du leben?
Für den Erfolg oder die große Liebe

5 Sterne ★★★★★

Rezension ★ Shades Of Grey - Geheimes Verlangen - E. L. James


Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 608
Verlag: Goldmann
Erscheinung: 30. Juni 2012
ISBN: 978-3442478958
Preis: 12.99

Gelesen im Juli 2017 in 4 Tagen ♥

Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen und ebenso unverschämt selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey bei einem Interview für ihre Uni-Zeitung kennen. Und möchte ihn eigentlich schnellstmöglich wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. Sosehr sie sich aber darum bemüht: Sie kommt von ihm nicht los. Christian führt Ana ein in eine dunkle, gefährliche Welt der Liebe – in eine Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht …



Ich komme echt nicht gut mit der BDSM-Sache klar. Für mich sind Menschen, die es anmacht jemandem Schmerzen zuzufügen einfach nur krank und widerlich. Auf der anderen Seite kann die Autorin aber richtig gut schreiben. Es war fesselnd und ich wollte jederzeit wissen, wie es weitergeht. Und viele Momente waren einfach nur toll. Es waren echt nur die Szenen, in denen es so brutal vorging, die mir nicht gefallen haben. 

Ich mag Ana. Sie ist natürlich noch sehr unerfahren und auch sehr eingeschüchtert von Christian, aber durch die Erfahrungen, die sie mit ihm macht, lernt sie sich selbst kennen und was sie wirklich will. Sie wird stark, auch wenn sie sich in seiner Nähe schwach fühlt, denn es fällt ihr unglaublich schwer, ihm zu widerstehen.

Von vielen habe ich schon gehört, dass die nächsten Teile besser werden. Ich hoffe einfach, dass er sich ändert und die beiden einen Weg zueinander finden. Bin schon gespannt auf die weiteren Teile der Reihe.  


Dominanz, Kontrolle, Besessenheit

3 Sterne ★★★

Rezension ★ Hardwired - Meredith Wild


Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 352
Verlag: Lyx
Erscheinung: 01. Mai 2016
ISBN: 978-3736301245
Preis: 12.99

Gelesen im Juli 2017 in 5 Tagen ♥


Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll - und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magische Weise zu Blake hingezogen. Je mehr Erica über den Self-Made-Milliardär erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Und obwohl sie spürt, dass sie besser die Finger von Blake lassen sollte, gibt sie sich ihrem Verlangen hin.


Erica ist eine großartige Frau: wunderschön, stark und erfolgreich. Noch während ihrer Collegezeit gründet sie ihre eigene Firma. Doch nun braucht sie einen Investor, um diese weiter ausbauen zu können. Auf den ersten Blick ist Blake arrogant und einfach unmöglich. Erlehnt ihre Firma direkt ab und sagt Dinge, die ihr echt wehtun und sie gleichzeitig richtig wütend machen.

,,Du bist wunderschön." Als ich die Eindringlichkeit in seinen Augen sah, war es um mich geschehen. Mir wurde eng um die Brust. Ich war hoffnungslos an ihn verloren, aber das war mir egal, solange er in mir war, mich berührte, mich so ansah. Vor den Gefühlen, die er in mir auslöste, gab es kein Entkommen.

Die beiden laufen einander immer wieder über den Weg und bald kann Erica die Spannung zwischen ihnen nicht mehr ignorieren. Nach einer unglaublichen Nacht mit ihm verschwindet sie einfach. Und hofft, dass es damit zu Ende ist. Aber so einfach gibt Blake nicht auf. Denn er will nur sie. 
Für mich ist Meredith Wild eine der Autorinnen, die die besten Sexszenen schreibt. Die waren einfach unglaublich. Sie bringt die Leidenschaft und Sehnsucht zwischen den beiden perfekt rüber.


Erica und Blake sind so ein tolles Paar. Bei ihrem ersten Zusammentreffen kommt er ganz furchtbar rüber, aber danach zeigt sich, wie liebevoll er sein kann. In den Momenten, in denen ihre dunkle Vergangenheit versucht sie einzuholen, ist er für sie da, er muss sie einfach beschützen. Und er will auch unbedingt derjenige sein, der ihre Firma unterstützt. Aber sie ist ist echt tough und lässt sich nirgendwo reinreden. Auch wenn er immer wieder versucht sich einzumischen.


Leidenschaft, Kontrolle, Sehnsucht
Erica Und Blake ♥

5 Sterne ★★★★★

Sonntag, 16. Juli 2017

Rezension ★ Secret Sins - Geneva Lee


Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 352
Verlag: Blanvalet 
Erscheinung: 20. März 2017 
ISBN: 978-3734104770
Preis: 12.99

Gelesen im Juli 2017 in 3 Tagen ♥

Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt …
 

Für mich war alleine das Vorwort schon sehr emotional, da die Autorin darin erklärt, dass sie persönliche Erfahrungen in diesem Buch verarbeitet hat. Denn es geht um die Drogensucht und Alkoholsucht. Dieses Buch ist sehr erschütternd, ergreifend und auch traurig. Teilweise hatte ich echt ein ungutes Gefühl beim Lesen. Ich habe noch nie Drogen genommen und ich finde es furchtbar, wie Menschen ihr Leben einfach so wegschmeißen. Für den einen kurzen Moment, in dem sie sich besser fühlen. Anstatt dem Problem in die Augen zu sehen. Einfach traurig. Dieses Buch regt in jedem Fall sehr zum Nachdenken an.

Seine Augen passen nicht zum Rest - sanft und warm, die Farbe irgendwo zwischen Saphir und Himmelblau. Sie stehen in krassem Kontrast zu den kantigen Linien seines Körpers, zu seinem zerzausten schwarzen Haar. Als er mich anstarrt, verhärten sich seine Augen zu verächtlichen Edelsteinen.
 
Jude ist ein unglaublich toller Mann. Er weiß, dass man nicht jeden retten kann, vor allem nicht die Süchtigen, aber er lässt keinen Versuch aus. Er muss einfach helfen, ganz egal wie aussichtslos die Situation ist. Er liebt Max, den Sohn von Faith vom ersten Moment an und er geht so toll mit dem Kleinen um. In Faith hat er seine Seelenverwandte gefunden, auch wenn es nicht leicht ist, ihr das begreiflich zu machen. Aber er gibt nicht auf. 


Faith ist sehr verschlossen und hat Angst Jude in ihr Leben zu lassen, sie sorgt sich um ihren Sohn und dass er sein Herz zu sehr an den Mann hängt, der jederzeit wieder verschwinden könnte. Sie muss noch lernen zu vertrauen und die Liebe in ihr Leben zu lassen. Und das er sie von sich stoßen wird, sobald er die Wahrheit über sie erfährt. 


Eine Liebe, stärker als das Schicksal

5 Sterne ★★★★★

Dienstag, 11. Juli 2017

Rezension ★ Rock my heart - Jamie Shaw


Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 384
Verlag: Blanvalet
Erscheinung: 13. Februar 2017
ISBN: 978-3734102684
Preis: 12.99

Gelesen im Juli 2017 in 6 Tagen ♥

Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Club der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen, und trifft dort auf Adam Everest, den absolut heißen, verdammt attraktiven Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – zu einem Kuss, der nicht nur ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird …



Adam ist einfach der Wahnsinn. Er sieht unglaublich gut aus mit seinen wilden Haaren und seinen Tattoos. Er ist charmant, sein Lächeln lässt einen alles um sich herum vergessen und seine Stimme ist einzigartig, seine Musik katapultiert dich in eine andere Welt.

Rowan ist süß und unschuldig. Sie würde nie etwas Unüberlegtes tun, sich rächen oder etwas Riskieren. Sie verschließt ihre Gefühle für Adam, weil er immer nur One-Night-Stands hat. Dabei hat sich Adams Welt in dem Moment verändert, in dem er sie zum ersten Mal sah. Doch für Rowan wird es jeden Tag schwieriger, gegen die Sehnsucht und die Leidenschaft anzukämpfen, die Adam in ihr hervorruft.

Ich will ihn wegen seiner Augen und seines Lächelns und seines Lachens und seines Herzens. Ich will ihn wegen seiner Träume und seiner Ziele und seines Humors und seines Lichts. Ich will ihn, weil er mir etwas versprochen hat, obwohl er nie etwas verspricht, wegen der Art, wie er mich ansieht, so, wie er niemanden sonst ansieht. Ich will ihn wegen der Art, wie ich mich fühle, wenn ich mit ihm zusammen bin, und der Art, wie ich mich fühle, wenn ich es nicht bin.

Während eines Konzertes der Band ertappt Rowan ihren Freund dabei, wie er mit einem anderen Mädchen rummacht. Sie ist am Boden zerstört. Da trifft sie auf Adam. Er nennt sie Peach, lässt sie für ein paar Minuten alles vergessen und weckt Gefühle in ihr, die sie nie für möglich gehalten hat. 

 
Viele Wochen später treffen die beiden wieder aufeinander. Doch er erkennt sie nicht. An dem Abend im Mayhem trug sie ihre Haare offen, enge Kleidung und viel Make-up. Jetzt bindet sie ihre Haare zusammen und trägt eine Brille. Sie will nicht, dass er sie wiedererkennt, weil sie genau weiß, dass er keine Beziehung will und dass sie sich in ihn verlieben wird.  Doch noch ein gebrochenes Herz erträgt sie einfach nicht.

Ich liebe dieses Buch. Rowan und Adam sind so toll zusammen. Es gibt so viele witzige Stellen und die Band ist echt großartig. Vor allem Shawn, der als Erster erkennt, dass Rowan Peach ist und sie damit ärgert. Meine Vorfreude auf die nächsten Teile dieser Reihe ist riesig.


Er könnte jede haben
Doch er will nur sie

5 Sterne  ★★★★★

Montag, 10. Juli 2017

Rezension ★ Kirschroter Sommer - Carina Bartsch


Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 512
Verlag: Rowohlt
Erscheinung: 25. Januar 2013 
ISBN: 978-3499227844
Preis: 9.99

Gelesen im Juni und Juli in 14 Tagen ♥

Die erste Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas, den Mann mit den leuchtend türkisgrünen Augen. Der Bruder ihrer besten Freundin hat ihr Leben schon einmal komplett durcheinander gebracht, und die Verletzung sitzt immer noch tief. Emely hasst ihn, aus tiefstem Herzen. Viel lieber lenkt sie ihre Aufmerksamkeit auf den anonymen E-Mail-Schreiber Luca, der mit seinen sensiblen und romantischen Nachrichten ihr Herz berührt. Aber kann man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben?


Emily ist ein großer Tollpatsch. Ständig fällt sie hin und gerät in peinliche Situationen. Elyas will sie unbedingt für sich gewinnen. Ständig bringt er anzügliche Sprüche, auf die Emily sehr gut kontert. Er nennt sie Schatz, taucht ständig auf und treibt sie in den Wahnsinn. Und er ist nicht bereit so schnell aufzugeben. Doch er hat Emilys Herz vor vielen Jahren schon einmal gebrochen und sie kann ihm das, was damals passiert ist, nicht verzeihen. Auch wenn es ihr sehr schwer fällt. Er ist nicht nur charmant, sondern sieht auch unglaublich gut aus. Ständig muss sie sich zusammenreißen, um nicht in seinen türkisblauen Augen zu versinken. 


Liebe war ein Geschenk, Liebe machte das Leben lebenswert und so viel schöner, als es ohne jemals sein könnte. Gleichzeitig trug Liebe aber so viel Macht, so viel Dunkelheit in sich, dass ihre Schatten Menschen unter sich zu begraben vermochte. Liebe konnte alles zerstören, was man sich aufgebaut hatte. Liebe konnte einen dazu bringen, sich selbst zu hassen...

Elyas ist in Emilys Augen einfach nur ein Arsch. Jemand der nicht an einer ernsthaften Beziehung interessiert ist und Frauen nur ausnutzt. Aber je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto mehr lernt sie den echten Elyas kennen. Und der ist liebevoll, sorgt sich um sie und ist fest entschlossen, ihr zu beweisen, wie viel sie ihm bedeutet.

Es gab nur eine Sache, die noch deprimierender war, als seinen Gegenpart nicht zu finden. Die Tatsache, ihn gefunden zu haben, aber vermuten zu müssen, dass du für ihn niemals die gleiche Bedeutung haben wirst, die er für dich hat.

Ich habe mich ganze drei Jahre vor diesem Buch gedrückt. Doch nachdem ich angefangen habe, es zu lesen, habe ich mich jedes Mal aufs Weiterlesen gefreut. Die beiden sind so süß zusammen. Ich musste so oft lachen. Es war einfach zu gut, wie die beiden sich gegenseitig ärgern, herausfordern und auf die Nerven gehen. 


Das Problem, das ich bei diesem Buch sehe, ist dass die ganze Zeit zwischen den beiden nichts passiert. Man denkt die ganze Zeit, jetzt müssen sie sich doch endlich mal näherkommen. Aber es passiert nichts dergleichen. Das ist auf jeden Fall ein bisschen nervig. Aber ich fand es dennoch einfach großartig und freue mich sehr auf den zweiten Teil.


Türkisblaue Augen
Tiefe Gefühle
Doch die Vergangenheit steht dazwischen

4 Sterne ★★★★


Sonntag, 9. Juli 2017

Rezension ★ Siren - Kiera Cass


Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 368
Verlag: Fischer 
Erscheinung: 13. Oktober 2016
ISBN: 978-3733502911
Preis: 12.99

Gelesen im Juli 2017 in 2 Tagen ♥

Kahlens Familie kommt bei einem Schiffsunglück ums Leben. Sie selbst wird als Einzige gerettet – von drei betörenden jungen Frauen: Sirenen. Wunderschön und unsterblich. Von nun an ist Kahlen eine von ihnen. Scheinbar ein ganz normales Mädchen, doch ihr Leben gehört dem Meer. Jeder Mensch, der ihre Stimme hört, muss sterben. Und so schweigt sie. Bis sie Akinli begegnet, einem jungen Studenten, der Kahlen auch völlig ohne Worte versteht. Nach nur wenigen Stunden haben nicht nur ihre Herzen, sondern auch ihre Seelen zu einander gefunden. Und als Akinli schwer erkrankt, droht auch der eigentlich unsterblichen Kahlen der Tod.

Sie hatte gesagt, ich solle mein Leben weiterleben. Ich wusste nicht, wie ich ihr sagen sollte, dass zum Leben mehr gehörte, als nur am Leben zu sein.

Bücher waren eine sichere Zuflucht für mich, eine Welt jenseits meiner eigenen. Ganz gleich wie furchtbar der Tag, das ganze Jahr gewesen sein mochte, es gab immer eine Geschichte, in dem die Heldin den schlimmsten Schicksalsschlag überwand. Ich war nicht allein.

Kahlen ist ganz wunderbar. Sie ist dazu gezwungen, mit ihrer Stimme Menschen zu töten. Aber sie hasst dieses Leben, sie sammelt Informationen von all den Menschen, die durch sie nicht weiterleben konnten. Ihre Schwestern sind alle unterschiedlich, aber großartig. Sie gehen aus und leben, während Kahlen sich eher zurückzieht. Dann lernt sie Akinli kennen, er ist so süß zu ihr und will sie unbedingt kennenlernen. Die beiden backen zusammen und schreiben sich Nachrichten. Dass Kahlen nicht sprechen kann macht keinen Unterschied, die beiden verlieben sich und das ist der Grund warum sie sich von ihm zurückzieht. Denn sie gehört der See. Und es könnte so vieles schief gehen, was den beiden das Leben kosten könnte. 


Ich war sofort verliebt in diese Geschichte und frage mich, warum ich so lange damit gewartet habe, sie zu lesen. Kiera Cass schreibt einfach so großartig. Selection ist die schönste Reihe überhaupt und bedeutet mir unglaublich viel. Durch Siren habe ich wieder richtig Lust Jugandbuch-Fantasy zu lesen. Diese Geschichte war liebevoll und spannend, einfach wunderschön. 


Verbunden mit dem Meer
Durch die Liebe vereint

5 Sterne  ★★★★★

Dienstag, 4. Juli 2017

Rezension ★ Zwei Für Immer - Andy Jones


Ausgabe: Taschenbuch
Seiten: 432
Verlag: Rütten & Loening
Erscheinung: 25. Januar 2016
ISBN: 978-3352006647  
Preis: 14.99

Gelesen im Juli 2017 in 2 Tagen ♥

Als er Ivy begegnet, ist Fisher wie vom Blitz getroffen, und bald ist er sich sicher, dass aus der Sache etwas werden könnte. Noch weiß keiner der beiden, dass die Entscheidung über ihre Zukunft längst gefallen ist: Ivy ist schwanger. Doch während das neue Leben in Ivy heranwächst, muss sich Fisher um seinen schwer erkrankten Freund El kümmern. Und Ivy und Fisher sind immer noch damit beschäftigt, sich kennenzulernen. Denn es ist eine Sache, sich zu verlieben – miteinander zu leben ist eine ganz andere Geschichte …


Der Grund, warum ich dieses Buch von Anfang an lesen wollte, war auf jeden Fall das Cover. Ich finde es ist mit den ganzen Blumen wunderschön gestaltet. Es lag sehr lange ungelesen in meinem Regal rum, aber auf einmal hatte ich Lust es endlich zu lesen. Auf dem Leseexemplar wurde hundertfach gedruckt, dass der ganze Verlag dieses Buch lieben würde. Bei mir war es nicht so. Ich war sehr enttäuscht.

Ivy und Fisher sind am Anfang total verrückt nach einander. Sie verbringen Tage zu Hause, lieben sich und sind so richtig glücklich. Dann wird Ivy schwanger. Dabei kennen die beiden sich doch noch garnicht so richtig. Sie ziehen zusammen, Fisher nimmt Jobs an, die er nicht annehmen möchte, aber er muss jetzt an seine Familie denken, Ivy ist dauernd schlecht gelaunt, die beiden streiten sich nur noch und dann zieht auch noch Ivys Bruder bei den beiden ein. Trotz allem ist Fisher verrückt nach Ivy. Er weiß nur nicht, ob es ihr genauso geht. Oder ob sie nur noch da ist, weil sie schwanger ist. 

Der Autor schreibt einfach ohne Gefühl. Man schließt die Charaktere nicht ins Herz. Selbst als es zum Ende hin sehr emotional und traurig wird, schafft er es nicht mit seinen Worten zu berühren.


Sich verlieben ist noch das Leichteste - 
was danach kommt zählt 

3 Sterne ★★★

 


 

Sonntag, 2. Juli 2017

Lesemonat Juni 2017 ♥


Gelesene Bücher: 10
Gelesene Seiten: 3403
Monatshighlights: Mein bester letzter Sommer, 
Wie die Luft zum Atmen, Until Friday Night
Monatsflop: To all the boys I've loved before

7 New-Adult-Romane 
3 Jugendbücher

♥ 

Hier nochmal alle Rezensionen zu meinen gelesenen Büchern:




Ich habe euch in meinem letzten Lesemonat angekündigt, dass ich sehr motiviert bin im Juni zehn Bücher zu lesen und Tadaa - ich habe es geschafft. Das Gefühl zehn Bücher gelesen zu haben macht mich sehr glücklich. Ich meine das sind so viele Bücher, ich musste erstmal schauen, dass ich alle auf ein Bild kriege. Das Schöne ist, ich habe mal wieder nur tolle Bücher gelesen. Es macht auf jeden Fall mehr Sinn, sich die Geschichten vorzunehmen, die man unbedingt lesen möchte, anstatt sich zu zwingen, die ungelesenen Bücher zu lesen, die seit Jahren zu Hause rumstehen, auf die man aber eigentlich gar keine Lust hat. Ich finde es gut, sich zwei, drei ungelesene Bücher rauszusuchen, auf die man dann auch wirklich Lust hat. Ganz oft verstecken sich darunter nämlich echt schöne Geschichten und dann ist man froh, denen noch eine Chance gegeben zu haben. Aber jetzt zu den Büchern, die ich gelesen habe.

Ich habe den zweiten und dritten Teil von Rush of love gelesen. Und was soll ich sagen, ich liebe Rush und Blaire einfach unglaublich und bin irgendwie auch traurig, dass die Geschichte der beiden zuende ist. Aber es gibt da ja noch den ersten Teil aus der Sicht von Rush, das wird sicher auch ganz toll. Und im dritten Teil hat die Autorin schon einmal die Geschichten der nächsten Teile aufgegriffen und zwar die von Della und Woods und von Harlow und Grant. Das ist ziemlich böse, am liebsten würde ich nur noch ausschließlich diese Reihe lesen, alle restlichen zehn Teile hintereinander. Aber ein bisschen Abwechslung ist gut, deshalb werde ich ein wenig langsamer vorgehen. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich die Rosemary-Beach-Reihe noch in diesem Jahr beenden werde. Und 2018 geht es dann weiter mit Sea Breeze.

In Faking it geht es um Max. Rote Haare, Tattoos, Musikerin, ein toughes Mädchen mit einer dunklen Vergangenheit. Um sich vor ihren konservativen Eltern zu verstecken täuscht sie eine Beziehung mit einem ganz normalen Kerl vor. Kein Bad-Boy, den sie wieder einmal verachten werden. Doch Cade ist Schauspieler und er spielt seine Rolle ein bisschen zu perfekt. Ihre Eltern lieben ihn. Und plötzlich kommen Gefühle ins Spiel. Wow es war wieder so witzig und großartig. Wie die beiden sich gegenseitig ärgern, war echt ein großer Spaß. Freu mich schon auf den dritten Teil Finding it.

Mein bester letzter Sommer war wunderschön, unfassbar emotional. Ein Buch, das zeigt, dass wir unser Leben genießen müssen und das unsere Träume nicht warten dürfen. Denn wir wissen nie, wie viel Zeit wir noch haben. Eine tolle Liebesgeschichte, mit einem Roadtrip durch Italien. Zauberhaft und unendlich traurig zugleich.

Dann war Paper Palace an der Reihe. Ich habe schon öfter erwähnt, das der Cliffhanger am Ende des zweiten Teils richtig böse und schlimm war. Und die damit verbundene Spannung zieht sich durch das komplette Buch. Ella und Reed sind großartig. Und ich freue mich so, ganz bald die Geschichte von Easton zu lesen. Gott sei Dank wird die Reihe fortgeführt. Die Autorinnen schreiben einfach unglaublich.

Meine liebsten Instagram-Bilder im Juni

Until Friday Night war der Wahnsinn. Maggie und West sind mir direkt ans Herz gewachsen. Beide haben mit dem Verlust eines geliebten Menschen zu kämpfen und helfen sich gegenseitig, in dem sie einfach füreinander da sind. Sie können miteinander reden, weil sie dasselbe durchmachen. Es war total emotional. Die Charaktere sind so toll, ich freue mich schon auf die weiteren Teile der Reihe. Und ja, ich habe diesen Monat drei Bücher von Abbi Glines gelesen.

Wie die Luft zum Atmen hat mir echt den Atem geraubt. Hier geht es wieder um den Verlust von geliebten Menschen. Aber ich habe noch nie ein Buch gelesen, das so voller Emotionen war. Natürlich Liebe und große Trauer, aber auch Wut, Verzweiflung, das Gefühl verrückt zu werden vor Schmerz. Eines der schönsten Bücher, die ich je gelesen habe.

Ich fasse es ja selbst nicht, aber Be with me hat mir echt noch besser als Wait for you gefallen. Wait for you ist eines der schönsten Bücher die ich kenne, ich liebe Avery und Cam einfach über alles. Aber Be with me war noch emotionaler, noch heftiger und liebevoller. Trotzdem freue ich mich nächsten Monat wieder zu Avery und Cam zurückzukehren, denn Trust in me erzählt die Geschichte aus der Sicht von Cam.

To all the boys I've loved before ist eine witzige Geschichte, denn alle Junge, in die Lara Jean je verliebt war erhalten einen Liebesbrief, die sie geschrieben hat, um sich von ihren Gefühlen zu verabschieden. Das erzeugt eine Kette von verrückten, lustigen Ereignissen. Es geht ums Erwachsenwerden, aber auch darum, zum ersten Mal zu leben und zu lieben. Und ihre kleine Schwester Kitty ist das Beste an dem Buch. Sie hat eine große Klappe und die besten Sprüche. Die Kleine ist echt großartig.

Mystic City ist eine meiner absoluten Lieblingsreihen. Ich liebe die Mystiker und ihre magischen Kräfte. Dieser letzte Teil war wieder spannend bis zur letzten Seite. Schade, das die Reihe nun zuende ist. Das Ende war sehr unerwartet. Im dritten Teil geht es nun um den Kampf um die Stadt. Kyle versperrt alle Ausgänge der Stadt, niemand kann rein oder raus. Aria hat mystische Kräfte durch Davidas Herz erhalten. Aber diese Kräfte werden sie zerstören. Andererseits wird sie die Kräfte brauchen, um ihren Bruder aufzuhalten. Ein Kampf gegen die Zeit beginnt.

So das war mein Lesemonat für den Juni. Ich hoffe ihr hattet viel Spaß beim Lesen. Schaut doch gerne noch einmal in die Rezensionen rein für weitere Informationen zu den Büchern. Ansonsten wünsche ich euch einen tollen Start in den Juli und ganz viele tolle Lesemomente.

Alles Liebe, 
Nadja ♥